mediation

„Ein belastender Streit mit einem Kollegen/ einer Kollegin/ Vorgesetzten? Der Streit führt zu Arbeitsunlust, Magenschmerzen, Schlafstörungen … und dem Gedanken, den Arbeitsplatz zu wechseln…?

 

Ein Konflikt ist alles, was Ihren Seelenfrieden stört. Das können quälende Probleme und Streit in der Familie sein. Es kann auch sein, dass Sie unter Stress und Schikane bei der Arbeit leiden. Oder ein Krach mit den Nachbarn belastet Sie und nimmt Ihnen jede Freude. Das Leben steckt voller Konflikte – manchmal findet man allein nicht mehr heraus.

Viele Konfrontationen bauen sich langsam auf, dann eskaliert ein Streit und gerät außer Kontrolle. Die Auslöser sind oft nur Kleinigkeiten. Dennoch: Konfliktsituationen erscheinen beiden Konfliktgegnern völlig aussichtslos und verfahren. Dabei sind die Chancen und Handlungsoptionen längst noch gar nicht ausgeschöpft. Die Betroffenen erkennen sie aber nicht mehr.

Ist der Konflikt eskaliert - spätestens dann ist es richtig und sinnvoll sich Unterstützung zu holen – mit Hilfe eines unabhängigen Mediators.

 

Mediation (lat. Vermittlung) ist ein strukturiertes, vertrauliches Verfahren, bei dem Parteien mithilfe eines Mediators freiwillig und eigenverantwortlich eine einvernehmliche Lösung ihres Konfliktes anstreben.

 

Der Mediator sorgt für die Gestaltung des Verfahrens und seiner Rahmenbedingungen, den Verfahrensablauf und ist verantwortlich für die optimale Kommunikation zwischen den Konfliktparteien.

 

In einem unverbindlichen Erstgespräch werden die Rahmenbedingungen für eine erfolgversprechende Mediation geklärt.