Angebote im pädagogischen Bereich


Kolligiale beratung

„Ich habe mich so geärgert….über….Eltern, Schüler, Kinder….“ „Ich fühle mich ausgenutzt ….meine Arbeit wird nicht wertgeschätzt….von …“

 „Wie soll ich bloß darauf reagieren?“ „Wie soll ich damit umgehen?“

„Hätten wir doch nur eine Supervisionsmöglichkeit….“

 

Die kollegiale Beratung ist ein strukturiertes Verfahren unter Anleitung einer erfahrenen Moderatorin, wo die Teilnehmer /innen ihre Fragen bzw. Probleme aus der beruflichen Praxis einbringen und gemeinsam Lösungen entwickeln.

 

Im beruflichen Alltag gibt es viele belastende Situationen, die unbearbeitet zu Konflikten und gesundheitlichen Problemen führen können.

Die unterschiedlichen Sichtweisen und Ideen der Teilnehmer eröffnen überraschende Lösungsmöglichkeiten für den Ratsuchenden.  Die Teilnehmer erleben die Stärkung Ihres Teams, individuelle Wertschätzung und das Wissen, nicht allein ein Problem tragen zu müssen.

 

Dieses Verfahren dauert ca. eine Stunde und sollte in regelmäßigen Abständen (4 -8 Wochen) wiederholt werden. Gruppengröße ca. 4-12 Personen.

 

Besonders geeignet ist die kollegiale Beratung für Teams in pädagogischen Einrichtungen wie Kindergärten – Schulen……..Auch Personen aus unterschiedlichen Einrichtungen können sich zusammenfinden.

 

Nach dem Kennenlernen des Verfahrens der kollegialen Beratung und ihren verschiedenen methodischen Möglichkeiten ist auch die Ausbildung zur Moderatorin /zum Moderator möglich.